06 August 2018

spirituality


Was genau bedeutet eigentlich Spiritualität ? ... Eine Frage auf die es wahrscheinlich jede Menge Antworten gibt. Ich glaube in jedem von uns steckt Spiritualität, doch nur wenige lassen das spirituelle Ich ans Tageslicht. Für mich hat Spiritualität vielseitige Deutungen:
  • stets die eigenen seelisch-geistigen Fähigkeiten zu sensibilisieren
  • sich mit jedem und allem verbunden zu fühlen
  • Entscheidungen mit gesundem Menschenverstand und Herzensweisheit zu treffen
  • mit sich und der Welt immer mehr in Einklang zu kommen
  • mehr Bewusstheit, Achtsamkeit und Selbstvertrauen zu entwickeln
  • in der Gegenwart anzukommen (no risk-no fun, Spontantität)
  Zur Zeit vertiefe ich meine spirituelle Seite sehr. Aus dem Grund bin ich auch weniger am Computer oder Handy. Ich muss sagen, man lebt viel mehr im Hier und Jetzt. ...Kann ich nur empfehlen.
(Ich hoffe ihr könnt das nachvollziehen.)

◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠  ◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡◠◡
"We are not human beings having a spiritual experience. 
We are spiritual beings having a human experience. "
- Pierre Teilhard de Chardin

15 Juli 2018

celina


Ich hatte ein wundervolles Shooting mit Celina. ..."miss you"

Habt einen schönen Sonntag !

08 Juli 2018

morocco tipps


Wichtige Tipps für das Reiseziel Marokko:
- Startet einen Roadtrip, denn in Marokko gibt es so viele schöne Orte.
- Wahrung tauschen, könnt ihr ganz easy mit eurer Bankkarte bei fast jedem Bankautomaten. Die Wahrung wird dann zum aktuellen Kurs an denjenigen Tag umgerechnet.
- Wie sieht es aus mit Datenvolumen außerhalb der EU... Am Flughafen (z.B in Agadir) gibt es Sim-Karten-Stände, wo ihr eine Sim-Karte mit Datenvolumen aufladen könnt, ihr behaltet dennoch eure eigene Nummer und habt ungefähr 3/4 GB für umgerechnete 5 Euro.
- Mietwagen mieten... vorteilhaft wäre es wenn ihr einen Mietwagen nicht direkt am Flughafen mietet, denn dort sind die Preise höher. In der nächsten Innenstadt gibt es Mietautos zum fairen Preis.
- Verkehr in Marokko... Vollkasko würde ich euch empfehlen, denn Verkehrsregeln werden in Marokko nicht wirklich ernst genommen. Wer zu erst ist, fährt auch als erstes. Kleiner Tipp am Rande: Passt euch den Fahrstil an und eure Hupe sollte funktionieren.
- Sehenswürdige Orte: Essaouira, Tinghir, Todrha Schlucht, Paradise Valley Agadir und die Sahara-Wüste.
- Nicht zu empfehlen: Marrakesch, die Stadt war viel zu überfüllt mit Touristen und Verkaufsmänner. Lasst euch nichts andrehen und geht nicht in den Touri-Viertel essen.